Bad Kreuznach

In der Anschlussstelle Bad Kreuznach: Transporter landet auf der A61 hinter der Leitplanke

Ein 41-jähriger Fahrer eines Transporters befuhr am Mittwoch gegen 9.24 Uhr die A 61 Richtung Koblenz. In der Anschlussstelle Bad Kreuznach kam der Mann vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke.

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hierdurch wurde der Transporter in die Luft geschleudert und landete hinter der Leitplanke auf der Fahrerseite. Der 41-Jährige und sein 25-jähriger Beifahrer konnten nach dem Unfall selbstständig über die Beifahrertür aus dem Transporter herausklettern. Beide blieben offenbar unverletzt, wurden aber vorsorglich zur Untersuchung in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus gebracht. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt und konnte wieder abdrehen. Die Auffahrt von der B 41 kommend zur A 61 musste kurzfristig gesperrt werden. Die Feuerwehr Gensingen war mit 10 Kräften im Einsatz. Am Transporter, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Totalschaden in geschätzter Höhe von etwa 8000 Euro.