Archivierter Artikel vom 19.05.2022, 11:17 Uhr
Waldlaubersheim

Immer wieder fahren sich Laster im Dorf fest: Waldlaubersheim bittet erneut um Hilfe

Es reicht: Die Waldlaubersheimer machen einmal mehr auf ihre verfahrene Situation aufmerksam.

Immer wieder fahren sich in Waldaubersheim von der A 61 ausweichende Schwerlaster fest. Der Rat bittet um Hilfe.  Foto: Gemeinde Waldlaubersheim
Immer wieder fahren sich in Waldaubersheim von der A 61 ausweichende Schwerlaster fest. Der Rat bittet um Hilfe.
Foto: Gemeinde Waldlaubersheim

Immer wieder bilden sich nach Unfällen auf der nahen A 61 Staus im Dorf; ausweichende Lkws fahren durch die Gemeinde und stauen sich mit anderen Fahrzeugen. Jetzt hat der Gemeinderat eine Resolution verabschiedet.

Darin fordert er die Sperrung von Lkws über zwölf Tonnen; der Lieferverkehr bliebe frei. In den Vorwochen sei der Verkehr zusammengebrochen und kam es zu Polizeieinsätzen. Lkws führen sich regelmäßig fest.

Die Lage mit Gefahr an Leib und Leben (so steckte ein Notarzt im Einsatz fest) sei nicht länger tragbar. Die engen Straßen und Kurven ließen einen Lkw-Durchgangsverkehr nicht zu. Die Behörden hätten bisher ein Handeln versagt. Es gehe darum, die Menschen zu schützen sowie Einsätze von Rettungsdiensten und Feuerwehr zu ermöglichen. red