Archivierter Artikel vom 04.03.2021, 17:44 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Im Schlaf überrascht: Zweieinhalb Jahre Haft wegen Vergewaltigung

Während sie schlief, überrumpelte ein Partygast eine Freundin des Gastgebers und berührte sie im Intimbereich, wobei er auch mit Fingern in sie eindrang. Diesen Übergriff, den der Angeklagte bestreitet, sahen die Richter des Schöffengerichts am Amtsgericht Bad Kreuznach nach der Beweisaufnahme als gegeben an. Der 29 Jahre alte Reisegastronom wurde deshalb wegen Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten