Archivierter Artikel vom 10.01.2016, 08:22 Uhr
Bad Kreuznach

Im Drogenrausch aggressiv geworden

Ein 27-Jähriger randalierte im Bad Kreuznacher Ellenfeld. Er hatte zu viel Methadon Methadon im Blut.

Der junge Mann fiel Passanten am Freitag gegen 22 Uhr durch seine Schreie und seine Aggression auf.
Als die Polizei erschien, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten ihn jedoch stellen. Der Randalierer hielt dabei eine Gehwegplatte in der Hand und wollte diese gegen einen geparkten Pkw werfen, was durch das beherzte Eingreifen der Polizisten verhindert werden konnte. Der amtsbekannte Betäubungsmittelkonsument war stark alkoholisiert und hatte eine zu starke Dosis Methadon eingenommen. Da der Verantwortliche nicht einsichtig und kaum zu bändigen war, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Nachdem er sich beruhigt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung eingeleitet.