Archivierter Artikel vom 11.01.2018, 06:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

IG Metall-Protest in Bad Kreuznach: 350 Angestellte streiken für mehr Lohn und flexible Arbeitszeiten

Sechs Prozent mehr Entgelt und einen Anspruch auf zeitweise Verkürzung der Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden – das fordert die IG Metall aktuell im Rahmen der laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Auch in Bad Kreuznach sind dazu am Mittwochmorgen rund 350 Beschäftigte in den Warnstreik getreten. Die Mitarbeiter der Firmen KHS, Pall Filtersystems und Schneider Optische Werke formierten sich vor dem KHS-Betriebsgelände zu einem trillerpfeifenden Meer aus roten Warnwesten und Transparenten.

Lesezeit: 2 Minuten