Archivierter Artikel vom 29.07.2017, 12:07 Uhr
Bad Sobernheim

Hund im Kofferraum war bestens versorgt

Das ist doch mal eine positive Meldung aus dem Polizeibericht: Das Freibad besucht und an den Hund im Kofferraum vorbildlich gedacht.

Am vergangenen Freitag teilte ein besorgter Bürger mit, dass er gerade beobachtet habe, wie eine Familie soeben das Sobernheimer Schwimmbad betreten habe, aber im Kofferraum des Pkw sei der Hund zurückgeblieben und dieser sei bereits am Hecheln. Die entsandte Streife konnte feststellen, dass der Kofferraumdeckel mittels einer Spezialvorrichtung nur soweit geschlossen wurde, dass der Hund durch diesen offenen Spalt nicht nach draußen gelangen konnte. Dadurch wurde eine optimale Frischluftversorgung gewährleistet. Weiterhin wurde dem Hund Wasser zur Verfügung gestellt. „Dies ist ein positives Beispiel, wie mit einem treuen Vierbeiner bei sommerlichen Temperaturen umzugehen ist“, lobt die Kirner Polizei den Hundehalter.