Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 19:33 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Holzfassade ist fertig: Endspurt beim Salinenbad

Rund 17 Millionen Euro lässt sich die Stadt das neue Salinenbad kosten. Der Großteil des Prestigeprojekts wird vom Land finanziert, das im Rahmen der Neuordnung der Bad Kreuznacher Bäderlandschaft im Zuge der Eingemeindung von Bad Münster am Stein-Ebernburg 2014 rund 10,8 Millionen Euro beisteuert. 4 Millionen Euro trägt die Beteiligungsgesellschaft BGK, den Rest die Stadt. Zum neuen Ganzjahresbad im Salinental gehört nicht nur der Bau eines Hallenbades, sondern auch die Sanierung des in die Jahre gekommenen Freibads, das weiter ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken hat.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 1 Minuten