Archivierter Artikel vom 27.01.2020, 19:30 Uhr
Bad Kreuznach

Holocaust: Wie viele würden wohl heute aufbegehren?

Gestern vor genau 75 Jahren, am 27. Januar 1945, befreiten sowjetische Truppen das Vernichtungslager Auschwitz und blickten dabei in die Hölle, deren Tore Deutsche im Namen des Nationalsozialismus geöffnet hatten. Die Befreiung dieses Vernichtungslager war am Montag Anlass dazu, am Mahnmal in der Kreuznacher Kirschsteinanlage an die Millionen von Opfern dieses unsäglichen Mordens durch den Nationalsozialismus zu erinnern – an die Juden, aber auch Sinti und Roma, Homosexuellen, Behinderten, Kriegsgefangenen, Menschen, deren Leben als „lebensunwert“ galt, oder auch an politische und kirchliche Oppositionelle, die in diesen Lagern umgebracht wurden.

Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net