Archivierter Artikel vom 22.10.2010, 17:08 Uhr
Plus

Hinter Bad Münster am Stein-Ebernburg ist Schluss mit lustig: DSL ist dort noch ein Fremdwort

VG Bad-Münster-Ebernburg – Bad Münster am Stein-Ebernburg kann sich über schnelles Internet freuen. Doch in manchen umliegenden Gemeinden verkümmert die Datenautobahn zum Feldweg. Lösungsmöglichkeiten werden gesucht.Während die Kurstadt selbst über schnelles DSL verfügt und damit an der top ausgebauten Datenautobahn liegt, wird diese Schnellstraße gleich hinter Bad Münster am Stein-Ebernburg in Richtung Hochstätten oder Oberhausen bestenfalls zum Holperkurs.

Lesezeit: 3 Minuten