Archivierter Artikel vom 29.03.2017, 14:05 Uhr
Plus
Traisen

Hilfsorganisationen organisieren sich neu: Feuer frei für die Schnelleinsatzgruppe

Der Stift hatte keine Tinte mehr. Und eine Ausfertigung des Vertrags, den es zu unterschreiben galt, war plötzlich unauffindbar. Aber auch diese Stolpersteine räumte Werner Hofmann letztlich aus dem Weg. Der Kreisfeuerwehrinspekteur hatte zum Frühlingsempfang der Hilfsorganisationen im Kreis Bad Kreuznach genug Stifte mitgebracht – und der abhanden gekommene Vertrag tauchte nach kurzer Zeit auch wieder auf.

Christoph Erbelding Lesezeit: 2 Minuten