Archivierter Artikel vom 27.03.2020, 16:29 Uhr
Plus
VG Rüdesheim

Hilfe im Ernstfall ist gesichert: Auch im Rüdesheimer Dienstleistungszentrum Katastrophenschutz und Feuerwehren gelten verschärfte Sicherheitsbestimmungen aufgrund von Corona

Feuerwehrleuten muss man es nicht zweimal sagen: Sicherheit, Abstand, Vorsicht – all das hat nicht nur momentan, aber vor allem heute höchste Priorität. Bei Einsätzen wie bei Übungen. Auch in der seit dem 1. März 2019 eröffneten Dienstleistungszentrale Katastrophenschutz und Feuerwehren (DLZ), das die VGs Rüdesheim und Stromberg betreiben, gelten strenge Regeln. Darüber informierte VG-Wehrleiter Christian Vollmer (42), seit 2016 für die 31 Einheiten mit 600 Aktiven und zwölf Jugendwehren in seiner Heimat-VG verantwortlich, am Freitag auf Anfrage des „Oeffentlichen“.

Stefan Munzlinger Lesezeit: 3 Minuten
+ 3849 weitere Artikel zum Thema