Bad Kreuznach

Heinrich adé: OB nimmt Thomas Blechschmidt den Amtseid als Bürgermeister ab

Montagabend, 17.47 Uhr, im Kreuznacher Leonardo-Hotel: Thomas Blechschmidt (CDU), bereits im Juni an gleicher Stelle zum Bürgermeister der Stadt Bad Kreuznach gewählt, wird von Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer (SPD) zu Beginn der Stadtratssitzung vereidigt.

Foto: Marian Ristow

Der Nieder-Olmer Blechschmidt, 56 Jahre alt und langjähriger Finanzchef des Kreises Mainz-Bingen, tritt die Nachfolge von Wolfgang Heinrich (zuletzt parteilos, früher CDU und SPD) an, der das Amt seit 2013 inne hatte und dessen Amtszeit am vergangenen Mittwoch zu Ende ging.

Zwar ist Blechschmidt nun vereidigt, seine Amtszeit beginnt aber offiziell erst am 1. Januar 2022. Er soll die nun anstehenden Etatberatungen begleiten, aber nicht offiziell leiten. „Es war ein holpriger Weg“, zeigte sich Blechschmidt „gerührt und erleichtert“, wie er selbst sagte, nach seiner Wahl. Grund: Sein Vorgänger Wolfgang Heinrich hatte gegen die Wahl geklagt. Das Koblenzer Verwaltungsgericht hatte sie jedoch abgewiesen. Das machte den Weg für Blechschmidt endgültig frei. ri Foto: Marian Ristow