Archivierter Artikel vom 28.03.2020, 18:25 Uhr
Wörrstadt

Hecke fangt in Wörrstadt Feuer: Flammen greifen auf Wohnhaus über

Gegen 15:45 Uhr wurde die Wörrstädter Feuerwehr zu einem Heckenbrand in die Raugrafenstraße alarmiert. Das Feuer griff in der Folge auf die Fassade des angrenzenden Wohngebäudes über.

Das Feuer griff auf die Fassade des angrenzenden Wohngebäudes über.
Das Feuer griff auf die Fassade des angrenzenden Wohngebäudes über.
Foto: Thorsten Gerhardt

Die Feuerwehr konnte das Feuer aber schnell unter Kontrolle bringen. Ebenfalls war der DRK-Rettungswagen aus Wörrstadt mit Besatzung an der Einsatzstelle. Eine Person erlitt leichte Rauchgasintox, wollte aber nicht in ein Krankenhaus zur weiteren Untersuchung. Das THW Wörrstadt war ebenfalls im Einsatz.

Die Polizei stellte ein Unkraut-Gasabflammgerät sicher. Die Feuerwehr Wörrstadt war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Am Gebäude entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen dauern an.