Archivierter Artikel vom 30.12.2016, 15:22 Uhr
Sprendlingen

Hausbrand in Sprendlingen: Bewohner konnten sich retten

In einem Hinterhaus in der Sprendlinger Schulstraße ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

Das Feuer ist in einem Hinterhaus ausgebrochen.

Thorsten Gerhardt

Die Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen

Thorsten Gerhardt

Die Wehren aus Sprendlingen, Gensingen und Zotzenheim waren im Einsatz.

Thorsten Gerhardt

Auch am Nachmittag waren die Einsatzkräfte noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Thorsten Gerhardt

Das Haus ist erst einmal auf unbestimmte Zeit nicht mehr bewohnbar.

Thorsten Gerhardt

Schon gegen 13.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Hausbrand in die Schulstraße/Ecke Ernst-Ludwig-Straße gerufen. Am Unglücksort stellte sich heraus, dass das Feuer in einem Hinterhaus ausgebrochen war.

Beide Bewohner konnten sich noch eigenständig vor den Flammen retten. Ihr Haus ist jedoch erst einmal auf unbestimmte Zeit unbewohnbar, weshalb die Betroffenen in der Ortsgemeinde untergebracht wurden.

Andere Häuser im Umkreis des betroffenen Gebäudes sind nach den ersten Erkenntnissen der Polizei nicht beschädigt worden, demnach wurden auch keine weiteren Personen verletzt. Es lag lediglich ein dichter Rauch über dem Wohngebiet. Die Feuerwehren aus Sprendlingen, Gensingen und Zotzenheim waren auch am Nachmittag noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.