Archivierter Artikel vom 13.04.2020, 16:46 Uhr
Hargesheim

Hargesheim: Wohnhaus droht der Einsturz

Die Feuerwehren Hargesheim-Roxheim, Rüdesheim und Waldböckelheim wurden am Ostersonntag gegen 21.15 Uhr zu einem Wohngebäude in die Hunsrückstraße nach Hargesheim gerufen. Der Bewohner hatte die Feuerwehr verständigt, nachdem sich in der Wohnzimmerdecke ein langer Riss und eine Beule gebildet hatten. Einsatzleiter Jörn Trautmann stellte fest, dass sich eine abgehängte Decke im Wohnzimmer im ersten Stock abgesenkt hatte.

Ein 8 Millimeter dicker Riss zog sich durch die Rigipsdecke. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Teile der Decke abstürzen, forderte Jörn Trautmann einen Baufachberater des THW aus Mainz an. Dieser entschied, dass die Decke abgestützt werden musste, um ein weiteres Einstürzen zu verhindern. Gegen 1.30 Uhr konnte der gemeinsame Einsatz von Feuerwehr und THW beendet werden.