Archivierter Artikel vom 17.03.2021, 06:00 Uhr
Plus
Hargesheim/Israel

„Hajesem“ blieb bis zuletzt geliebte Heimat: Erika Ernst floh vor den Nazis und wäre im April 100 Jahre alt geworden

Nur wenige Wochen vor ihrem 100. Geburtstag am 3. April 2021 ist die gebürtige Hargesheimerin Erika Rauner in der vergangenen Woche in Israel gestorben. Trotz des Terrors, den sie als junges jüdisches Mädchen erleiden musste, blieb für sie bis zuletzt „Hajesem“ die geliebte Heimat ihrer Kindheit.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 3 Minuten