Archivierter Artikel vom 26.12.2019, 15:28 Uhr
Kirn

Hackfleischkugeln mit Nägeln gefüllt: Spaziergängerin in Kirn entdeckt gefährliche Hundeköder

Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat eine Hundehalterin in Kirn im Bereich „Klingelrech“ mehrere sogenannte Nagelköder entdeckt, die durch eine unbekannte Person ausgelegt worden waren.

Blaulicht auf Polizeiauto
Symbolfoto
Foto: dpa

Die Frau hatte zwei aus Hackfleisch geformte Kugeln mit darin befindlichen Nägeln bei einem Spaziergang gefunden und der Polizei gemeldet. Der Hund hatte den Köder noch nicht aufgenommen. Die Köder wurden zwecks weiterer Ermittlungen und Untersuchungen sichergestellt.

Bei der polizeilichen Absuche der üblichen Spazierwege und Parkanlagen konnten keine weiteren Köder aufgefunden werden. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Köder im Stadtbereich ausgelegt wurden. Daher bittet die Polizei alle Tierhalter um erhöhte Aufmerksamkeit.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder Halter, deren Tiere bereits einen Köder aufgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Tel. 06752/1560.