Archivierter Artikel vom 24.06.2020, 15:33 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Gradierwerke 5 und 6: Rückbaupläne treffen auf breite Front

Die Pläne, zwei Gradierwerke in Zukunft aus Kostengründen nicht mehr zu bestücken und sie stillzulegen, stoßen weiterhin auf Kritik. Auch die Argumentation von Kämmerer und Tourismusdezernent, Bürgermeister Wolfgang Heinrich (SPD), die Einsparungen bei den Gradierwerken 5 und 6 sorgten dafür, dass die anderen weiterhin regulär betrieben werden könnten, überzeugt die Kritiker nicht. Nachdem sich eine bürgerliche Initiative gegründet und auch Stadtrat Stefan Butz (Progressives Bad Kreuznach) die Pläne scharf kritisiert hatte, wächst die Kritik weiter.

Von Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten