Archivierter Artikel vom 24.01.2012, 13:05 Uhr
Odernheim

Glatte Straße: Auto landete im Glan bei Odernheim

Im Glan landete ein Personenwagen gestern Morgen. Zwar wurde der Fahrer nass bis auf die Knochen, doch er blieb unverletzt.

Im Glan bei Odernheim landete ein Personenwagen gestern Morgen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und überstand den Unfall zwar durchnässt, aber unverletzt.
Im Glan bei Odernheim landete ein Personenwagen gestern Morgen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und überstand den Unfall zwar durchnässt, aber unverletzt.
Foto: Hans-Geo Donsbach

Odernheim – Im Glan landete ein Personenwagen gestern Morgen. Zwar wurde der Fahrer nass bis auf die Knochen, doch er blieb unverletzt.

 

 Auf spiegelglatter Fahrbahn war der Mann aus dem Raum Kusel auf dem Weg zur Ölmühle im Tal zwischen Odernheim und Staudernheim unterwegs. Dann kam er ins Rutschen, sein Auto überschlug sich. Er konnte den Wagen auf vereistem Untergrund nicht mehr halten und fuhr geradeaus in den Glan. Das Auto versank, wurde später geborgen. Der Mann konnte sich durch die zerbrochenen selbst Scheiben befreien und schaffte sich an Land.

Schon einmal ist an dieser Stelle ein Wagen im Glan gelandet. Grund für die Odernheimer, erneut eine Leitplanke an dieser Stelle zu fordern. Die nämlich könnte rutschende Wagen stoppen, schlagen einige Bürger vor.