Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 13:13 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

GKGK: Tradition trifft Zukunft

Eigene Redner und Tänzer, eigener Service und eigenes Catering (zusammen mit dem Kauzenburg-Betreiber) im Saal des Parkhotels Kurhaus, eigenes Nachwuchskonzept – die traditionsreiche Große Karneval-Gesellschaft Bad Kreuznach (GKGK) ist auf einem guten Weg. Die Tradition kommt keineswegs zu kurz, dafür sorgt nicht zuletzt der närrische Geburtstag elfmal elf Jahre Prinzengarde. Die Jubilare legen sich mächtig ins Zeug, ob als musikalisches Aushängeschild mit Trommler- und Fanfarencorps, als Akteure in vielen Rollen – und natürlich bei der obligatorischen Schlussrunde der Prunksitzung mit der gut halbstündigen Show der Garde, diesmal als turbulentes Ritterturnier nach der Idee von Karl Kuhl, der selbst eine tragende Rolle als „Heulsusen“-Prinzessin ausfüllt.

Von Rainer Gräff Lesezeit: 2 Minuten