Bad Kreuznach

Genuss ganz nahe: Ein Fischotter lässt es sich schmecken

Mahlzeit! Diesen quietschfidelen Fischotter erwischte Hermann Niehuis-Schwiertz an der Nahe und konnte ihn ausgiebig aus der Nähe beobachten und fotografieren. Dabei hielt er auch gleich das Jagdglück des Otters fest, der in der Nahe reichlich Fische findet.

Lesezeit: 1 Minute
Ein Fischotter lässt es sich schmecken
Foto: Leserfoto
Hermann Niehuis-Schwiertz ist Hobbyotograf mit dem Schwerpunkt Naturfotografie. Der gebürtige Bad Kreuznacher lebt seit vier Jahrzehnten in Oldenburg und nutzt Besuche in seiner alten Heimat gern für Fotowanderungen. Dass er dabei allerdings einmal auf einen Fischotter treffen würde, hat er selbst nicht erwartet.

Diesen quietschfidelen Fischotter erwischte Hermann Niehuis-Schwiertz an der Nahe – den genauen Ort verrät der Fotograf nicht.

Doch er konnte ihn ausgiebig aus der Nähe beobachten und fotografieren.

Dabei hielt er auch gleich das Jagdglück des Otters fest, der in der Nahe reichlich Fische findet.

Auch Leserin Anneliese Müller aus Veitsrodt hatte vor Ende Januar 2017 beim Spaziergang an der Nahe Otter-Glück und dokumentierte es mit ihrer Kamera. Zu der Zeit gab es noch Eis auf dem Fluß, was dem kleinen Raubtier das Jagen besonders bequem machte.

Anneliese Müller