Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 11:05 Uhr
Plus
Bingen

Gegen die Priorisierungssystematik: Mainz sieht kein Impfprivileg für Wahlhelfer vor

Der Vorstoß kam unter anderem aus Bingen: Kann und soll man die für den Einsatz in Wahllokalen vorgesehenen Helfer vorsichtshalber gegen den Coronavirus impfen? Oberbürgermeister Thomas Feser hatte sich in dieser Sache an das Innenministerium gewandt und jetzt eine abschlägige Antwort erhalten.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 4294 weitere Artikel zum Thema