Archivierter Artikel vom 28.09.2013, 13:24 Uhr
Kirn

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Mit drei nicht alltäglichen Delikten unbekannter Täter musste sich die Polizeiinspektion Kirn am Samstag auseinandersetzen: Mülltonnen auf Bahngleise, ein Ei gegen eine Hausfassade und ein Pflasterstein gegen eine Autoscheibe.

In der Nacht zum Samstag, vermutich gegen 22.30 Uhr, stellten unbekannte Täter in der Sulzbacher Straße in Kirn direkt am Bahnübergang zwei Mülltonnen auf das Gleichsbett der Bahnstrecke. Es wurde zwei Personen mit dunklen Kapuzenjacken beobachtet die schnell in Richtung Innenstadt liefen.

In Heimweiler gab es in der Nacht zum Samstag am Anwesen auf dem Acker 4 Sachbeschädigung durch einen Eierwurf. Es handelte sich hier um den dritten Vorfall gleichgelagerter Art.

In Hennweiler warf ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag in der Straße in Ambrach 4 einen Pflasterstein gegen die Heckscheine eines dort geparkten PKW. Dadurch wurden die Heckscheibe sowie der Heckscheibenwischer beschädigt.

Hinweise auf den oder die Täter bitte an die Polizeiinspektion Kirn: Telefon 06752-1560