Plus
Kreis Bad Kreuznach

Gastronomen froh über Wahl zwischen 2 G und 3 G – Appell an Kreuznacher Landrätin und Stabsstelle Corona

Von Rainer Gräff
Coronavirus
In diesem Cafe gilt die 2G-Regel. Foto: Swen Pförtner/dpa
Lesezeit: 2 Minuten

Leichtes Aufatmen geht durch die Gastronomie- und Hotellerie-Branche. Mit der Corona-Regel 2 G plus entfallen die größten Hemmnisse bei der Bewirtung und Beherbergung.

 Zugleich haben die Gastgeber die Möglichkeit, den Zutritt im Rahmen der Verordnungen selbst zu regulieren: 2 G bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt bekommen, 2 G plus erweitert den Kreis um bis zu 25 negativ Getestete. Masken- und Abstandspflicht entfallen dann in den Räumlichkeiten. Entscheidet sich ein Betreiber für die 3 G-Zugangsregel oder ...