Archivierter Artikel vom 08.07.2012, 20:19 Uhr
Plus

Fusion zwischen Bad Münster und Bad Kreuznach: Tafelsilber soll bei Sparziel helfen

Bad Münster-Ebernburg – Zwischen Bad Münster und Bad Kreuznach steht ein Schuldenberg: Ehe die Städte fusionieren können, muss Bad Münster am Kommunalen Entschuldungsfonds des Landes teilnehmen und jährlich 464 000 Euro zahlen. Das hat der Rat im Juni beschlossen, doch die Stadt kann den Betrag nicht zu 100 Prozent aufbringen. Stadtbürgermeisterin Anna Roeren-Bergs (CDU) ist dennoch zuversichtlich, dass die Hochzeit nicht platzen wird.

Lesezeit: 2 Minuten