VG Rüdesheim

Für viele ist die Wahl schon gelaufen: Briefwahl-Trend auf Rekordkurs im Kreis Kreuznach

Der Trend zur Briefwahl ist kreisweit ungebrochen. Beispiel: Verbandsgemeinde Rüdesheim.

Foto: web

Beispiel VG Rüdesheim: Stand 16. September, 12.45 Uhr: Bei 29.147 Einwohnern in 32 Dörfern hat sie 22.285 Wahlberechtigte. Und davon haben bis Donnerstagmittag 10.600 Bürger die Briefwahl beantragt, das sind gut 47,6 Prozent. Der Trend ist weiter deutlich steigend – neun Tage vor der Wahl am 26. September.

Blick zur VG Nahe-Glan: Dort waren es am ersten Tag, als man Briefwahl beantragen konnte, schon 1400 Antragsteller.

Für den Rüdesheimer VG-Bürgermeister Markus Lüttger stellt sich folglich die Frage kaum mehr, ob es noch dies oder jenes Wahlkampfmanöver brauche oder ein drittes TV-Triell der drei Kanzlerkandidaten noch entscheidend sein könnte: „Bis dahin hat längst schon ein Großteil der Leute gewählt – per Brief.“ mz