Archivierter Artikel vom 09.09.2021, 14:46 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Für „nette Herren“ und ein Haus in der Türkei: 63-jährige Verwalterin veruntreute 166 000 Euro

Sie zweigte Kautionszahlungen für Wohnungen zur eigenen Verwendung ab und leitete Mieteinzahlungen auf ein privates Konto um: im Zeitraum von 2016 bis 2018 verursachte die Geschäftsführerin der inzwischen insolventen Naheland Hausverwaltung GmbH einen Schaden von über 160 000 Euro.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 3 Minuten