Bad Kreuznach

Fünfeinhalb Jahren Haft für No-Mercy-Vizechef – Prozess von Zeugenbeeinflussung und Einschüchterung geprägt

Fünfeinhalb Jahre muss ein 31 Jahre alter Mann deutsch-türkischer Herkunft aus Bad Kreuznach ins Gefängnis, der zur Führung der Gruppierung No Mercy gehörte. Die zweite Strafkammer des Landgerichtes verurteilte den Hilfsarbeiter und ehemaligen Betreiber einer Shisha-Bar wegen gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung in Tateinheit mit versuchter Nötigung.

Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net