Plus
Niederhausen

Frühlingsstimmung auf Weinfest in Niederhausen: Wenn die gedruckten Eintrittskarten nicht ausreichen

Am frühen Nachmittag waren die gedruckten Eintrittskarten alle vergriffen. Doch das war nicht weiter tragisch. Für solche Fälle wurde schließlich der Stempel erfunden. Und so kamen doch mehr Menschen in den Genuss, Teil des ersten Niederhäuser Weinfrühlings am Gut Hermannsberg zu sein als ursprünglich einkalkuliert. 500 Gäste werden es gewesen sein. Kein schlechter Schnitt bei ursprünglich „nur“ 360 gedruckten Karten für dieses etwas andere Weinfest mit dem offiziellen Namen „9 auf einen Streich“.

Von Christoph Erbelding
Lesezeit: 2 Minuten
Klar, dass sich Christian Patsch, am Gut Hermannsberg im Weinkauf und als Leiter des Gästehauses und der Gastronomie tätig, begeistert äußerte. „Sensationell“, befand der Veranstalter, der ansonsten gar nicht so viel Zeit für ein Plausch hatte. Verständlich: Es galt schließlich, für Nachschub zu sorgen, weitere Flaschen Wein einzukühlen, das Angebot ...