Plus
Kirn

Frostschäden werden Schritt für Schritt behoben

Die Frostschäden an den städtischen Straßen in Kirn sind wohl relativ gering, vermutet Bürgermeister Fritz Wagner. Allerdings schränkt er ein: Die wahren Auswirkungen der wochenlangen Minustemperaturen zeigen sich erst später. Klar sei, dass die Stadt in den vergangenen Jahren viel Geld in die Sanierung des Kirner Straßennetzes investiert habe. Dies zahle sich jetzt aus, denn zumeist seien ältere Wege von Frostschäden betroffen.

Lesezeit: 2 Minuten
Kirn - Die Frostschäden an den städtischen Straßen in Kirn sind wohl relativ gering, vermutet Bürgermeister Fritz Wagner. Allerdings schränkt er ein: Die wahren Auswirkungen der wochenlangen Minustemperaturen zeigen sich erst später. Klar sei, dass die Stadt in den vergangenen Jahren viel Geld in die Sanierung des Kirner Straßennetzes investiert ...