Plus
Mainz

Frauen, verstorbene Knaben und Ermordete: Wissenschaftler entziffern die ersten sechs jüdischen Mainzer Grabsteine

18 jüdische Grabsteine aus dem Mittelalter entdeckten Archäologen im November 2020 in Mainz, doch wem ihre Inschriften gedachten, das war bislang unklar. Nun aber entzifferten Experten die Inschriften von sechs der 18 Grabsteine – anhand von Fotos unserer Zeitung. Und da zeigt sich: Die Grabsteine stammen aus der Zeit zwischen den Jahren 1192 und 1434; sie erinnern an mehrere Frauen, einen verstorbenen Knaben – und an drei Ermordete.

Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema