Kirn

Folge der Massenschlägerei in Kirn: FDP fordert mehr als nur halbe Stelle

Vor zwei Wochen machte die Massenschlägerei zwischen zwei syrischen Großfamilien in Kirn Schlagzeilen und hält seither auch mit überregionalen TV-Berichten die Debatte am Kochen. Der „Zur Sache“-Beitrag im Südwestrundfunk von vergangenem Donnerstag wurde dabei insbesondere in Kirn kritisch hinterfragt. Insbesondere auch von all jenen, die seit Jahr und Tag viel Zeit und Herzblut in die Integrationsarbeit mit Flüchtlingen investieren und überwiegend positive Erfahrungen gemacht haben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net