Archivierter Artikel vom 28.03.2014, 21:43 Uhr
Wallhausen

Föhn explodiert: Wehreinsatz in Wallhausen

Heiße Sache: Ein explodierter Föhn löste am Freitagabend einen größeren Feuerwehreinsatz aus.

Wallhausen – Ein explodierter Föhn im Badezimmer eines Wohnhauses im Rieslingweg von Wallhausen rief die Rettungskräfte auf den Plan. Ein größerer Brand wurde befürchtet. Doch alles ging glimpflich aus.

Gegen 21 Uhr kam der Alarm. Die Feuerwehreinheiten aus Wallhausen, Gutenberg und Rüdesheim fuhren mit 25 Einsatzkräften an, dazu Polizei und Rettungsdienst. Es gab wohl kein offenes Feuer, aber einen Schmorbrand mit reichlich Qualm im Badezimmer. Die Bewohner setzten laut VG-Wehrführer Frank Schlarb einen Pulverlöscher ein. Der Feuerwehr blieb die Nachsicherung und die Belüftung der verqualmten Wohnung. Die Bewohner konnten aber nach dem Schrecken in der Abendstunde dort bleiben. Verletzt wurde niemand.

rg