Archivierter Artikel vom 09.10.2015, 12:43 Uhr
Langenlonsheim

Flüchtlinge in Langenlonsheim: Ministerin informiert Bürger am Montagabend

Die bereits angekündigte Bürgerversammlung zur geplanten Unterbringung von rund 1000 Flüchtlingen in den in den leer stehenden Produktionshallen des ehemaligen Autozulieferers Delphi findet am kommenden Montag statt.

Foto: Dieter Ackermann

Veranstaltungsort ist die Langenlonsheimer Gemeindehalle, in der ab 19 Uhr Politiker und Verwaltung den Bürgern Rede und Antwort stehen wollen. Mit dabei sein wird die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Irene Alt (Grüne). Die Bürger sind dann eingeladen, Fragen zur aktuellen Situation zu stellen. Mehrere Hundert Langenlonsheimer werden zu der Veranstaltung erwartet.

Nach massiver Kritik auf kommunaler Ebene soll das geplante Flüchtlingslager in Langenlonsheim bei Bad Kreuznach nun deutlich kleinere Ausmaße annehmen als zunächst angekündigt. Das rheinland-pfälzische Integrationsministerium teilte am Dienstag in Mainz mit, auf die geplanten Zelte für 1.500 Menschen solle verzichtet werden. In einer leerstehenden Produktionshalle sollen nun weniger als 1.000 Flüchtlinge übergangsweise eine Unterkunft finden. Zuvor hatte das Land insgesamt 2.400 Menschen oder mehr in dem Dorf mit seinen knapp 4.000 Einwohnern einquartieren wollen.