Plus
VG Rüdesheim

Finanzspielraum für 32 Dörfer schaffen: VG Rüdesheim senkt Umlage um 2 auf 20 Prozent

Von Christine Jäckel
An allen Grundschulen der Verbandsgemeinde, wie hier an der Rosengartenschule Rüdesheim, sind inzwischen Lüftungen installiert.  Foto: Christine Jäckel
An allen Grundschulen der Verbandsgemeinde, wie hier an der Rosengartenschule Rüdesheim, sind inzwischen Lüftungen installiert. Foto: Christine Jäckel
Lesezeit: 2 Minuten

Über einen wesentlichen Punkt bei der Vorberatung des Haushaltsplans 2023 für die Verbandsgemeinde waren sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses schnell einig: Der Vorschlag von Bürgermeister Markus Lüttger (CDU), die VG-Umlage um 2 Prozentpunkte von 22 auf 20 zu senken, stieß erwartungsgemäß auf einhellige Zustimmung.

Hintergrund: Die Neuregelung des kommunalen Finanzausgleichs und die hohen Energiepreise verschärfen in vielen Gemeinden die teils schon seit Längerem angespannte Haushaltslage. Zur Verdeutlichung führte Markus Lüttger die Energiekosten an: „Wir haben normal 1 Million Euro Energiekosten, jetzt sind es 3 Millionen Euro.“ Die Mehrbelastung von 2 Millionen Euro verteilt sich ...