Archivierter Artikel vom 25.07.2021, 12:26 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Feuerwehr im Einsatz: Brände gehen glimpflich aus

Wegen eines Küchenbrandes ist die Bad Kreuznacher Feuerwehr am Samstag gegen 17.45 Uhr in die Königsberger Straße ausgerückt. Nachbarn hatten den Notruf gewählt. Aus der offenen Hauseingangstür des Brandobjektes drang dichter Rauch. Durch das Küchenfenster im Erdgeschoss waren Flammen auf der Küchenzeile zu sehen. Alle Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Der angerückte Löschbezirk Süd setzte einen Trupp unter Atemschutz ein, der die Flammen mit einem C-Rohr zügig löschte. Das Brandgut wurde durch das Küchenfenster ins Freie geräumt. Das komplette Gebäude wurde kontrolliert und war verraucht. Mit einem Belüftungsgerät vor dem Hauseingang wurden alle Räume belüftet. Mit einem Wassersauger wurde das in geringer Menge eingesetzte Löschwasser in der gefliesten Küche aufgenommen. Die Bewohnerin und ihre Tochter waren beide unverletzt. Das Wohnhaus war am Samstag nicht mehr nutzbar. Die Bewohner kamen bei Nachbarn unter. Die genaue Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Die insgesamt 20 Kräfte mit fünf Fahrzeugen waren knapp 90 Minuten im Einsatz.

Lesezeit: 1 Minuten