Archivierter Artikel vom 07.01.2013, 14:25 Uhr

Fahrerin und Schüler erleiden bei Busunfall leichte Verletzungen

Schiersfeld/Finkenbach – Die Fahrerin und sieben Schüler im Alter zwischen 10 und 17 Jahren wurden am Montagmorgen bei einem Busunfall zwischen Schiersfeld (Donnersbergkreis) und Finkenbach leicht verletzt.

Der Bus fiel die Böschung hinab.
Der Bus fiel die Böschung hinab.
Foto: Feuerwehr

Schiersfeld/Finkenbach – Die Fahrerin und sieben Schüler im Alter zwischen 10 und 17 Jahren wurden am Montagmorgen bei einem Busunfall zwischen Schiersfeld (Donnersbergkreis) und Finkenbach leicht verletzt.

Ein Kran stellte den Bus wieder auf die Räder.
Ein Kran stellte den Bus wieder auf die Räder.
Foto: Feuerwehr

Die 51 Jahre alte Fahrerin war gegen 7 Uhr mit dem Schulbus von Schiersfeld in Richtung Finkenbach unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang. Durch eine Lenkbewegung nach rechts geriet der Bus auf den Grünstreifen und außer Kontrolle. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab und kippte auf die Beifahrerseite.

Das DRK war mit zwei Wagen zur Versorgung der Verletzten vor Ort, die Feuerwehren aus Alsenz, Obermoschel und Finkenbach mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.
Die L 379 musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Als die Bergung des Busses begann, folgte eine weitere Sperrung.