Archivierter Artikel vom 29.05.2016, 11:46 Uhr
Bad Kreuznach

Erst Joint geraucht, dann Auto gefahren

Schon wieder unter Drogeneinfluss gefahren.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstag um 15.30 Uhr in der Bad Kreuznacher Schlossstraße können Polizeibeamte bei einem 25-jährigen Autofahrer Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt werden. Der Fahrer räumt der Streife gegenüber den Konsum eines Joints am Vortag ein. Dem Fahrer wird eine Blutprobe entnommen, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wird eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wird sichergestellt. Der Fahrer wurde nach Angaben der Polizei in gleicher Sache nun bereits zum vierten Mal innerhalb eines Monats auffällig. Da im Rahmen der Kontrolle durch die Streife auch ein Teleskopschlagstock im Handschuhfach aufgefunden und sichergestellt werden kann, wird zudem ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Fahrer eingeleitet.