Archivierter Artikel vom 19.12.2010, 13:56 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Ermittlungen nach Messerattacke in Bad Kreuznach

Aufregung gestern Morgen auf dem Bad Kreuznacher Europaplatz: Gegen 6.30 Uhr soll ein 18-Jähriger einem anderen jungen Mann insgesamt fünf Mal ein Messer in Rücken, Seite und Oberschenkel gerammt haben. Die Kneipe am Europaplatz soll zum Zeitpunkt der Tat bereits geschlossen gewesen sein. Das Opfer soll zunächst in Lebensgefahr geschwebt haben, weil die Stiche so tief geführt wurden wie die Klinge lang ist, erfuhren Passanten. Gestern Mittag hieß es aber zum Glück: Entwarnung. Dem Opfer geht es den Umständen entsprechend gut, sagte die Mainzer Polizei auf Anfrage.

Lesezeit: 1 Minuten