Archivierter Artikel vom 27.02.2021, 10:48 Uhr
Plus
Planig

Erinnerung an jüdisches Leben: Verlegung von Stolpersteinen in Planig beantragt

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, nimmt die Faire Liste zum Anlass, um an jüdisches Leben in Planig zu erinnern. Schließlich lebten bis zum Terror der Nationalsozialisten auch Deutsche jüdischen Glaubens als geachtete Bürger in Planig. Stadtratsmitglied Gerhard Merkelbach und Ortsbeiratsmitglied Franz Haas beantragen nun die Verlegung von Stolpersteinen und die Anbringung einer Informationstafel vor und im Foyer des ehemaligen Rathauses.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 3 Minuten