Entwarnunung: Notrufnummern 110 und 112 wieder erreichbar

Kreis Bad Kreuznach. Vom Ausfall der Notrufnummern 112 und 110 in weiten Teilen der Bundesrepublik war auch der Landkreis Bad Kreuznach (Stand 14.15 Uhr) betroffen. Jetzt ist die Störung wieder behoben.

Um die Handlungs- und Alarmierungsfähigkeit von Feuerwehr und Katastrophenschutz aufrecht zu erhalten, hatte der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Werner Hofmann die Besetzung aller Funkeinsatzzentralen (FEZ) und Feuerwehrgerätehäuser im Landkreis Bad Kreuznach angeordnet.

Die Bevölkerung wurde über die WarnApps KatWarn und NINA zur Lage informiert. In einem Notfall sind die Bürgerinnen und Bürger angehalten,das Ihnen nächstgelegene Feuerwehrgerätehaus aufzusuchen. Über Funk stehen diese in Verbindung mit den Notrufzentralen.