Plus
Bad Kreuznach

Eintägiger Warnstreik: 140 Telekom-Mitarbeiter legen die Arbeit nieder

120 bis 140 Telekom-Mitarbeiter aus Bad Kreuznach und Simmern haben am Donnerstag ab 6 Uhr ihre Arbeit niedergelegt. Der eintägige Warnstreik dauerte bis 0 Uhr. Die Gewerkschaft Verdi will damit Druck auf die derzeit laufenden Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom machen.

Lesezeit: 1 Minute
Auch die dritte Runde brachte kein Ergebnis. Die Arbeitgeber haben bislang noch kein Angebot vorgelegt. Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn und eine Erhöhung der Auszubildendenvergütung um 75 Euro. Bad Kreuznach war landesweit der Schwerpunkt bei den Warnstreiks. Etwa 200 Mitarbeiter, darunter auch Beamte, die nicht mitstreiken dürfen, sind noch am hiesigen ...