Waldböckelheim

Einsatz zwischen Waldböckelheim und Bockenau: Flächenbrand schnell gelöscht

34 Grad und mehr, dazu große Trockenheit im Naheland – da steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden. Am Mittwochnachmittag fing eine Fläche in der Größe eines halben Fußballfeldes zwischen Waldböckelheim und Bockenau Feuer.

Der Einsatz der 18 Einsatzkräfte zwischen Waldböckelheim und Bockenau war nach einer halben Stunde beendet.
Der Einsatz der 18 Einsatzkräfte zwischen Waldböckelheim und Bockenau war nach einer halben Stunde beendet.
Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim

Gegen 15.30 Uhr wurden die Wehren aus Waldböckelheim, Burgsponheim und Sponheim in die Nähe des Hauses vor Leo‘s Ruh alarmiert. Von zwei Seiten wurde der Brand auf der Wiese mit reichlich Wasser bekämpft. Der Einsatz der 18 Einsatzkräfte unter der Leitung von Thomas Funck war nach einer halben Stunde beendet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am frühen Nachmittag waren bereits die Wallhäuser Wehrleute zusammen mit Einsatzkräften aus der VG Langenlonsheim-Stromberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage auf dem ehemaligen Gelände des Munitionsdepots Windesheim alarmiert worden. Hierbei handelte es sich um einen Fehlalarm, die Feuerwehren mussten nicht tätig werden. red