Archivierter Artikel vom 17.11.2014, 06:15 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Ein Zeichen der Hoffnung und Versöhnung setzen

Der November 2014 ist ein besonderes Jahresdatum zum Volkstrauertag. Denn zum 100. Mal jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, der angesichts des millionenfachen Sterbens „mit Recht die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts genannt wird“, so die DGB-Kreisvorsitzende Monika Kulas bei der Gedenkveranstaltung auf dem Bad Kreuznacher Hauptfriedhof, zu dem der Deutsche Gewerkschaftsbund wieder aufgerufen hatte.

Lesezeit: 2 Minuten