Archivierter Artikel vom 24.10.2014, 14:36 Uhr
Mainz/Bad Kreuznach

Drogenbande ausgehoben – Durchsuchungen auch in Bad Kreuznach

Bei einer Drogenrazzia in Mainz, Bad-Kreuznach, Rheinhessen, dem Frankfurter Raum und Nordrhein-Westfalen sind nach Polizeiangaben vier Menschen verhaftet worden, elf weitere wurden vorläufig festgenommen.

Unter anderem wurden zeitgleich Häuser und Wohnungen in Mainz, im Bereich Bad Kreuznach, in Rheinhessen und der Westpfalz, im Rhein-Main-Gebiet und Krefeld durchsucht. Drei der verhafteten mutmaßlichen Drogendealer im Alter zwischen 23 und 29 Jahren stammen aus Mainz, einer aus dem Bereich Krefeld. Die Beamten beschlagnahmten rund 17 Kilogramm Amphetamine, 10 Kilogramm Marihuana und 200 Pillen Ecstacy, teilte die Staatsanwaltschaft Mainz mit. Außerdem wurden noch mehrere scharfe Schusswaffen, zwei Fahrzeuge und ein fünfstelliger Bargeldbetrag aufgefunden und sichergestellt.

Vor der Razzia hatten die Fahnder monatelang ermittelt. Die Verdächtigen sollen Betäubungsmittel nach Deutschland gebracht und verkauft haben.