Archivierter Artikel vom 07.05.2017, 18:21 Uhr
Plus
Kirn/Bad Sobernheim

Dringend gesucht: Fahrer für die Kirner Tafel

Die Kirner Tafel, die seit über zehn Jahren bedürftigen Menschen in der Stadt Kirn, in Kirn-Land und Bad Sobernheim hilft, sucht ganz dringend ehrenamtliche Fahrer. Ihre Aufgabe: Die Warenspenden abholen und zu den Ausgabestellen bringen. Denn: ohne Fahrer keine Ausgabe. Auf diese drohende Konsequenz, die letztlich die Schließung der Tafel zur Folge haben könnte, weist Vorsitzende Ellen Kriegel hin. Das drängende Problem: Fünf Fahrer haben aufgehört, mussten teils wegen schwerer Krankheit passen. Da wird es für das verbliebene Trio und ganz wenige Aushilfsfahrer, die in der größten Not einspringen, immer enger. Als wir das Fahrerthema besprechen, kommt Bernd Nickweiler (67) gerade von seiner zweiten Tour zurück. Obst und Gemüse vom Globus in Weierbach, morgens früh war er schon in Rhaunen. Roland Hackel, der die Tourenpläne macht und auch für Sonderfahrten zur Verfügung steht, ist gerade zum Lidl-Zentrallager nach Wöllstein unterwegs.

Von Armin Seibert Lesezeit: 2 Minuten