Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 10:43 Uhr
Plus
Meisenheim

Dr.-Carl-Kircher-Heim besteht seit 50 Jahren: Pandemie bremst Feierlichkeiten in Meisenheim aus

Am 16. Februar jährt sich der Todestag von Dr. Carl Kircher. Obwohl der Chemiker bereits 1967 verstorben ist, ist sein Name noch heute in aller Munde. Dies erreichte er mit der Gründung einer Stiftung, deren Zweck die Anschaffung, Einrichtung und Unterhaltung eines Altenheims für Meisenheimer Bürger war: Es entstand das Dr.-Carl-Kircher-Heim.

Von Roswitha Kexel Lesezeit: 3 Minuten