Archivierter Artikel vom 30.10.2019, 13:30 Uhr
Plus
Norheim

Dorfleben gezielt stärken: Norheim schafft Platz für Begegnungen

Seit 2013 ist das älteste Weindorf an der Nahe Schwerpunktgemeinde. Wichtigstes Ziel ist es, das Dorfleben zu stärken. Doch bisher fehlt es an Kommunikationsräumen. Das soll sich bald ändern. Einen ersten Schritt machte der Ortsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung und beauftragte die Landschaftsplanerin Caroline Engelhardt, für den Mehrgenerationenplatz neben der Rotenfelshalle, den Kirchplatz sowie den Friedhof Ideen zu entwickeln und die Kosten zu berechnen. Für diese Aufgabe erhält die Diplom-Ingenieurin ein Honorar von 9800 Euro .

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten