Plus
Hackenheim

Diskussionsrunde in Hackenheim: Autor Ahmad Mansour warnt vor französischen Zuständen

Von Josef Nürnberg
Während der Podiumsdiskussion mit Julia Klöckner (CDU) und Moderator Christoph Jansen (links), dem Leiter der Kommunalakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, gab sich Ahmad Mansour kompromisslos. Foto: Josef Nürnberg
Während der Podiumsdiskussion mit Julia Klöckner (CDU) und Moderator Christoph Jansen (links), dem Leiter der Kommunalakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, gab sich Ahmad Mansour kompromisslos. Foto: Josef Nürnberg
Lesezeit: 2 Minuten

Fast drei Stunden lang diskutierte die Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner (CDU) im Rahmen des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz und der Kommunalakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem umstrittenen deutsch-israelischen Psychologen und Berliner Autor mit arabischen Wurzeln, Ahmad Mansour (47).

Doch Mansour polarisiert nicht nur, er gehört auch zu den gefährdeten Personen, wie anhand seiner Personenschützer deutlich wurde. Für Mansour steht fest: „Wir haben zehn Jahre Vorsprung vor Frankreich. Wenn uns die Integration der Flüchtlinge in den kommenden zehn Jahren nicht gelingen sollte, dann haben wir hier Verhältnisse, wie sie ...