Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 13:11 Uhr
Plus
Kirn

Diskussionen im Kirner Bau- und Hauptausschuss: Die Jahres-Endrechnung möglichst klein halten

Wiederkehrende Beiträge wird es wohl künftig auch in Kirn nach dem gesetzeskonformen Muster des Gemeinde- und Städtebundes (GStB) geben. Und zwar rückwirkend zum 1. Januar 2022. Zumindest stimmten Haupt- und Bauausschuss des Kirner Stadtrats am Mittwoch im Gesellschaftshaus mit großer Mehrheit für die neue Satzung. Die soll das alte juristisch nicht mehr haltbare Kirner Einheitsmodell ablösen.

Von Armin Seibert Lesezeit: 4 Minuten